SEO page for main page

Viele betrifft es, aber Man(n) spricht nicht gerne darüber!

Das Problem ist weit verbreitet und viele Männer sind davon betroffen, und somit auch viele Frauen. Die Performanz im Bett ist nicht mehr die gleiche. Aber wir haben eine gute Nachricht für Dich, denn es gibt eine natürlich Lösung für dieses Problem!

Erektionsstörungen gibt es seit Anfang der Menschheit. Früher nahm man Muskatnuss, Pfeffer oder Petersilie, um potent zu bleiben. Man(n) suchte nach Trüffeln, Moschus und auch nach Minze. Die traditionelle chinesische Medizin schwor auf Haiflossen und Tigerhoden, um gegen erektile Dysfunktion zu kämpfen.

Aber heute hast Du es viel einfacher, denn Du kannst ein rezeptfreies, natürliches Potenzmittel online kaufen. Niemand wird es bemerken, denn es kommt in einer diskreten Verpackung direkt zu Dir nach Hause. V-Joy ist das pflanzliche, ganz natürliches Potenzmittel, dass Dir ohne die Nebenwirkungen helfen kann, die man von chemischen Produkten kennt. Die Wirkung tritt bei regelmäßiger Einnahme schon nach nur wenigen Tagen oder Wochen ein. Schnell wirst Du die Differenz im Bett bei Deiner sexuellen Performanz bemerken, und das bringt Dich in eine allgemeine gute Stimmung, was sich wiederum auf das Liebesleben auswirkt, es ist ein Kreislauf, den Du noch heute positiv beeinflussen kannst.

Hast Du Erektionsstörungen? Welche Gründe könnte das haben?

Was sind eigentlich Erektionsstörungen?
Ein Mann hat Erektionsprobleme, wenn er eine Erektion nicht bekommen oder halten kann, die fest genug ist, um Sex unterhalten zu können. Erektionsstörungen werden auch als erektile Dysfunktion oder Impotenz bezeichnet.

Männer haben ab und zu Erektionsprobleme, das ist völlig normal. Und diese Probleme können auch in jedem Alter auftreten, nicht nur bei älteren Männern, die häufig andere gesundheitliche Probleme haben. Die Behandlung mit dem V-Joy Blue Potenzmittel, das rezeptfrei online zu kaufen ist, kann allen Männern helfen - sowohl älteren als und auch jüngeren!

Was verursacht die erektile Dysfunktion?

Erektionsstörungen, oder erektile Dysfunktion, können viele Ursachen haben. Zum Beispiel:

  • Zu viel Alkohol trinken oder rauchen
  • Gesundheitliche Probleme wie Bluthochdruck, Angstzustände, Diabetes und Depressionen Stress
  • Nebenwirkungen bestimmter Arzneimittel
  • Körperliche Probleme, wie Blutverlust oder Nervenverletzungen im Penis
  • Operationen, z.B. bei Prostatakrebs

Gibt es auffällige Symptome?

Hier ist das einzige und ausschlaggebende Symptom die Unfähigkeit, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten, die Dir garantieren kann, den sexuellen Akt befriedigender Weise durchzuführen. Trotz des Erektionsproblems, kann ein Mann immer noch sexuelles Verlangen haben und in der Lage sein, einen Orgasmus zu bekommen und zu ejakulieren. Hier kommt es zudem auf seine Partnerin an, wie sie mit diesem Problem umgehen kann.

Wie wird die erektile Dysfunktion behandelt?

Das erste, was jedem Mann in den Sinn kommt, sind in der Regel chemische Potenzmittel, wie die berühmte blaue Pille. Jedoch ist das keine schnelle Lösung, denn Du musst erst einen Arzt aufsuchen, der Dir diverse Untersuchungen verschreiben wird. Das ist langwierig und hat manchmal etwas Peinliches an sich! 

Da sind die rezeptfreien Potenzmittel, die auf pflanzlicher, natürlicher Basis beruhen, viel ungefährlicher, und trotzdem wirksam und einfach zu bekommen. Abgesehen von Produkten, solltest Du anfangen, Änderungen Deines Lebensstils in Betracht zu ziehen und zu analysieren, welche Medikamente Du im Moment nimmst, und ob diese wirklich notwendig sind. Denn bei einem Wechsel der Lebensweise und vielleicht der Ernährung, kannst Du auch Blutzucker und Cholesterin beeinflussen.

Die Behandlung könnte wie folgt aussehen:

  • Tabak und Drogen meiden und den Alkohol begrenzen
  • 2 Wochen, eine Tablette täglich V-Joy Blue einnehmen
  • Auf jeden Fall mit dem Partner über das Problem sprechen - auch ein verlängertes Vorspiel und Massagen können bestimmt helfen
  • Vakuumgeräte (unnötig bei der Einnahme von V-Joy Blue)
  • Operation zum Einsetzen eines Implantats in den Penis (allerletzte Maßnahme)

Chemische Potenzmittel versus natürliche Potenzmittel

Jedermann kann selbst entscheiden, auf welchem Wege er seine Erektionsstörung versucht in den Griff zu bekommen. Du wirst ganz bestimmt Erfolg mit Deinen Maßnahmen haben, wenn Du darauf achtest, nur natürliche Potenzmittel einzunehmen, Sport zu treiben und Dich gesund zu ernähren.

Bei den chemischen Erektionshilfen gibt es oft Risiken und mögliche Nebenwirkungen,

  • Verdauungsprobleme,
  • Kopfschmerzen,
  • Gliederschmerzen und
  • Hitzegefühl

sind nur einige davon. Aus diesem Grunde sind diese Arzneimittel auch meistens rezeptpflichtig! Eine eingehende ärztliche Untersuchung muss der Einnahme von chemischen Potenzmitteln vorangehen, was oft umständlich und unangenehm sein kann.

Zudem geht es aber beim Sex um mehr als nur die Erektion. Natürliche Potenzmittel verfolgen einen ganzheitlichen Aspekt des Wohlbefindens. Ein intensiveres Erlebnis im Bett, mit mehr Lustgefühl, fördert die anhaltende Erektion. Die subtile Wirkungsweise von natürlichen, pflanzlichen Potenzmitteln, kann mit einer regelmäßigen Einnahme ausgeglichen werden und die gewünschten Ergebnisse sind dann noch befriedigender bei diesen pflanzlichen Mitteln, wie das bei V-Joy der Fall ist.

Was passiert im Körper, wenn es zu einer Erektion kommt?

Um richtig verstehen zu können, was die erektile Dysfunktion verursacht, muss man wissen, wie Erektionen eigentlich funktionieren. Hier die ganz einfache Checkliste für Erektionen. Jede Erektion benötigt eigentlich NUR drei Dinge:

  • Eine gute Durchblutung
  • Ein funktionierendes Gehirn
  • Einen angemessenen Hormonspiegel

Das ist es alles!

Wenn Dein Herz, Dein Kopf oder die Hormone nicht in Ordnung sind, führt dies wahrscheinlich zu einer erektilen Dysfunktion. Die häufigste Ursache für Erektionsstörungen, insbesondere bei Männern über 50, ist die Arteriosklerose (Arterienverkalkung)!

Viele Faktoren können diese drei wesentlichen Elemente der Erektion störend beeinflussen.

Die 10 häufigsten körperlichen Ursachen von Erektionsstörungen:

  • Hoher Cholesterinspiegel
  • Bluthochdruck
  • Fettleibigkeit
  • Herzerkrankungen
  • Atherosklerose (auch Arterienverkalkung genannt)
  • Diabetes
  • Schlafstörungen & Schlafapnoe
  • Nervenschäden
  • Verletzung des Penis
  • Prostatakrebsbehandlungen wie Bestrahlung oder Prostatachirurgie

Erektionsstörungen, die auf den Lebensstil zurückzuführen sind:

  • Illegaler Drogenkonsum (Kokain, Marihuana, Barbiturate, Heroin)
  • Alkoholmissbrauch
  • Nebenwirkungen von verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie diejenigen gegen Bluthochdruck, Allergien, Depressionen und zudem Schmerzmitteln oder Angstmedikamenten
  • Rauchen
  • Nebenwirkungen von rezeptfreien Medikamenten wie Antihistaminika und entzündungshemmenden Medikamenten

3 häufigste psychologische Ursachen von Erektionsstörungen

  • Angst
  • Stress
  • Depression

Mit welchen nicht- invasiven Methoden kann der Mann seine Potenz stärken?

Einige Verhaltensweisen, denen Du täglich nachgehst, könnten genau die Verhaltensweisen sein, die Deinen Erektionsstörungen beitragen. Hier ein paar Vorschläge, was du im täglichen Leben tun kannst, um der erektilen Dysfunktion vorzubeugen:

  • In Schweiß ausbrechen - Deine kardiovaskuläre Gesundheit hängt eng mit Deiner sexuellen Leistung zusammen. Du wirst nicht lange im Bett durchhalten, wenn Du nicht in Form bist! Ein tägliches, 30-minütiges Training, kann Deine kardiovaskuläre Fitness und Deine sexuelle Gesundheit erheblich verbessern. Optimal ist: Training und eine zusätzliche Kur mit V-Joy! Du wirst Dich wundern, wie schön der Sex wieder sein wird!
  • Eine Tasse Kaffee - Koffein hat ähnliche Eigenschaften wie Medikamente gegen erektile Dysfunktion, denn sie erweitern die Arterien und der Blutfluss zum Penis wird stimuliert.
  • Obst und Gemüse – Iss so viel Obst und Gemüse Du nur kannst! Die Herzgesundheit hängt eng mit der sexuellen Gesundheit zusammen. Der beste Weg, um Deinen Cholesterinspiegel zu senken, besteht darin, mehr ballaststoffreiche Lebensmittel, wie frisches Obst und Gemüse zu Dir zu nehmen und auf unnötige Kohlenhydrate zu verzichten.
  • Halte dich vom Stress fern! – Es ist sehr wichtig, wie Du mit Deinem Stress tagtäglich umgehst! Das wirkt sich nämlich auf Deine sexuelle Leistung aus. Chronischer Stress führt zu erhöhten Cortisolspiegeln, die die Libido unterdrücken. Wenn Du Dich den ganzen Tag überfordert fühlst, solltest Du Dir auf jeden Fall ein paar Minuten Zeit nehmen, um einige tiefe Atemübungen zu machen – Du wirst sehen, was das für einen Unterschied beim Sex bringt!

  Nimm gesunde Fette zu Dir - Außer Ballaststoffen, solltest Du auf ausreichend Omega-3-Fettsäuren bei Deiner Ernährung achten, um die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu stärken und die sexuelle Performanz zu verbessern. Fetthaltige Fische wie Sardinen, Heilbutt, Lachs und Hering sind alle reich an Omega-3-Fettsäuren. Andere Lebensmittel, die Deine Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren und anderen gesunden Fetten steigern können, sind Nüsse, Avocado, Samen und Olivenöl.

  • Höre auf zu rauchen! – Man weiß schon lange, dass das Rauchen von Zigaretten zu Bluthochdruck und anderen Herzproblemen führen kann, die wiederum Erektionsstörungen zur Folge haben. Eine Studie aus dem Jahr 2015 von 13 Untersuchungen des Verhältnisses zwischen Rauchen und der sexuellen Leistungsfähigkeit ergab, dass die Raucherentwöhnung häufig die sexuelle Funktion verbessert und die erektile Dysfunktion verringert.

Wenn Du also nur eine dieser neuen Verhaltensweisen in Dein tägliches Programm aufnimmst, könnest Du Deine sexuelle Leistungsfähigkeit ganz bestimmt steigern.

Natürliche Potenzmittel sind auf jeden Fall gesünder!

Nachdem wir Dir also hier erklärt haben, worum es bei der erektilen Dysfunktion eigentlich geht, hast Du bestimmt bemerkt, dass natürliche Potenzmittel eine perfekte Lösung für Deine Probleme bieten können. Der Arztbesuch fällt aus, Du brauchst Dir nicht eine Apotheke zu suchen, um ein chemisches Produkt zu kaufen, und die Effekte treten schnell und anhaltend, auf ganz gesunde und natürliche Weise, ein, ohne Nebenwirkungen. Niemand wird bemerken, dass Du V-Joy per Versand erhältst!

Dein gesamter Gemütszustand wird sich verbessern und Du hast endlich wieder Spaß im Bett!

Welche Garantien bietet Dir denn dieses natürliche Potenzmittel, rezeptfrei und mit diskretem Versand?

Wir und unsere mehr als 16.000 Kunden sind absolut davon überzeugt, dass V-Joy Blue Dir bei den Erektionsstörungen helfen kann und sie sogar ganz verhindern wird, wenn Du das Mittel regelmäßig eingenommen hast. Wir raten Dir, mit einer Tablette täglich zu beginnen, mindestens über einen Zeitraum von zwei Wochen hinweg. Du wirst bestimmt eine Verbesserung Deiner Performanz während des sexuellen Aktes verspüren, was Deinen gesamten Gefühlszustand verbessern wird und das wirkt sich wiederum auf das Liebesleben aus. Solltest Du nach 2 Wochen keine Verbesserung spüren, dann kannst Du die Dosis auf 2 Tabletten täglich erhöhen.

Bedenke, dass die rezeptfreien Potenzmittel ausschließlich auf pflanzlicher Basis beruhen, sodass andere Faktoren, wie Rauchen oder Alkohol, die Wirkung mindern könnten. Auch ein paar Kilos zu viel auf der Waage, beschränken die Wirkung aller pflanzlichen Mittel, und es wird eine höhere Dosis benötigt.

Wir werden Dir zudem das Geld zurückerstatten, wenn Du uns die leeren Schachteln zurückschickst, falls Du nicht zufrieden sein solltest! Das ist die 100 % Zufriedenheitsgarantie, die nur wir für unser nicht rezeptpflichtiges Potenzmittel bieten können!